Farbiges vom Sommer

Im Sommer habe ich wieder etwas mit Farbe experimentiert. Escheschalen gebeizt und mit Gold- Silber- und Kupferwachs behandelt. Bilder von den Schalen gibt es hier.

Ich will doch nur spielen

Nach dem Lampenmarathon wollte ich mal wieder was anderes machen. Und es mußte nicht unbedingt nützlich sein. Also habe ich ein paar unnütze Sachen gedrechselt. Laßt euch hier überraschen von den Ergebnisssen. Dann habe ich beim Aufräumen noch ein paar Bausätze für Parfümzerstäuber gefunden und gleich noch verarbeitet. Sie sind zum mitnehmen in der Handtasche gemacht. Bilder davon gibt es hier.

Es werde Licht

Im Winter habe ich wieder einiges an frischem Holz bekommen. Da mein Holzlager ziemlich voll ist, habe  ich vieles nass vorgedrechselt und dann zum trocknen eingelagert. Außerdem habe ich einige Lampenschirme fertig gedrechselt, das geht (fast) nur mit nassem Holz, die Wandstärke beträgt dabei 1-3mm. Die Lampenschirme verziehen sich beim trocknen ordentlich, dass gibt interessante Formen und ein sehr schönes, warmes Licht. Wieder jedes Stück ein Unikat! Um sie euch zu zeigen, gibt es in meiner Galerie jetzt das Untermenü `Lampen´. Direkt ansehen könnt ihr sie hier. Viel Spaß dabei. Ach ja –  kaufen kann man die Lampen auch.

Buntes im grauen Herbst

Ich habe mal wieder etwas gespielt. Vor längerer Zeit hatte ich 2 Schalen vorgedreht und erstmal zur Seite gepackt. Jetzt kam mir in den Sinn, sie mal farbig zu gestalten. Ich habe sie jeweils mehrfach in verschiedenen Schritten in Rot und Blau gebeizt und dann wie fast immer geölt und poliert. Mal etwas Farbe in den grauen Herbst bringen. Bilder dazu findet ihr hier.

Neues Accessoire

Ein praktischer Hingucker auf jedem Eßtisch: Meine handgedrechselten Zahnstocherdosen. Jedes Teil ein Unikat. Anschauen lohnt sich, Bilder davon gibt es hier.

Endlich fotografiert

Im Frühsommer habe ich eine rote Leuchtkugel aus Mooreiche gedrechselt. Jetzt habe ich mir endlich die Zeit genommen, sie zu fotografieren. Bilder der Leuchtkugel findet ihr hier.

Herbstzeit ist Nusszeit

Passend zur Jahreszeit habe ich wieder Nussknackerschalen gemacht. Sie sind nicht nur schön, sondern auch praktisch. Bilder davon gibt es hier.

Kunsthandwerkermarkt St. Petri in Lübeck

Leider wurde auch mein letzter Kunsthandwerkermarkt vom 24.November bis 20.Dezember in der St.Petri Kirche in Lübeck vom Veranstalter wegen Corona abgesagt. Schade. Aber ich denke, es war die einzig richtige Entscheidung zum Wohl unser aller Gesundheit.

Eine Liste der Aussteller findet ihr hier: http://st-petri-luebeck.de/index.php/999-ausstellerkontakte-kunsthandwerkermarkt

Neue Fotos

Endlich habe ich mir mal die Zeit genommen, ein paar neue Fotos zu machen. Und zwar habe ich in der letzten Zeit neue Sachen gemacht. Es sind zu meinem Repertoire Einhandgewürzmühlen und Häkelnadelgriffe dazugekommen. Viel Spaß beim ansehen.

Lichtenberg Technik

Seit langem wollte ich mir schon einen „Lichtenberg-Brenner“ bauen. Im letzten Winter habe ich es dann endlich mit Hilfe unseres Hauselektrikers geschafft. Die Technik bezieht sich auf Beobachtungen des deutschen Physikers Georg Christoph Lichtenberg (1.7.1742-24.2.1799), man kann interessante Sachen damit machen. Herausgekommen sind bei mir mehrere Schalen und Frühstücksbrettchen nach Lichtenberg. Dann war schon wieder Ostern und ich habe noch zum Spaß ein paar Knickeier gemacht. Viel Spaß beim ansehen.